Gute Gestaltung 17

Ein ganzheitlicher Designwettbewerb mit 10 relevanten Kategorien
Willkommen beim DDC-Designwettbewerb „Gute Gestaltung“. Es ist wieder so weit: Zum 17. Mal sucht der Deutsche Designer Club (DDC) herausragende Produkte und Arbeiten, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz erschienen sind. Am Wettbewerb „Gute Gestaltung“ teilnehmen können Hersteller, Gestalter, Designer, Unternehmer, Architekten, Agenturen sowie Studierende und Start-Ups. Messen Sie sich im Vergleich guter Gestaltung, neuer Ideen und innovativer Produkte.

"Eine Auszeichnung in einem anerkannten Gestaltungswettbewerb ist oft die beste Möglichkeit für Unternehmen sich ohne Millionen an Werbebudgets zielführend zu profilieren, neue Klienten zu gewinnen und innovative Ideen bekannt zu machen." So Peter Vetter, Designer und strategischer Berater für Identität und Marken.

Darüber hinaus können im DDC Wettbewerb Gute Gestaltung 17 Rankingpunkte im Falle einer Listung im PAGE-Ranking auf Partneragenturen verteilt werden. Punkten Sie gemeinsam!

DIE FRIST FÜR DEN AKTUELLEN WETTBEWERB IST BEREITS ABGELAUFEN.

  • Gerne können Sie sich den Newsletter bestellen, um aktuelle Informationen zu erhalten.
  • Newsletter bestellen




Wettbewerbskategorien
Bewertet werden Arbeiten aus den Jahren 2015 und 2016. Und zwar in 10 Kategorien:

  • PRODUKT
  • Gebrauchsgüter: Auto, Bike, Küche, Bad, Licht, U-Elektronik, Telefon, Computer, Werkzeug
  • Fashion Living: Wohnen, Dekoration, Schmuck, Uhren, Kleidung, Kids, Freizeit, Sport
  • Verbrauchsgüter: Food, Beauty, Medizin
  • Industrie/Office: Maschine, Automation, Roboter, Medizintechnik, IT, B2B-Produkte
  • Public Design: Office, Transport
Sonstiges

  • DIGITAL MEDIA
  • Website: Portal, Microsite, Screen-Design, Interface Design, virales Konzept
  • Shop/Portal: E-Commerce, E-Publishing, Online-Werbung, Newsletter
  • Mobile/Apps: Mobile Anwendung, Augmented Reality, 3D-Anwendung
  • Social Media: Banner, Blog
  • Game: Alle Arten der Computerspiele, Simulation, Lernspiel
  • Multimedia Art: Und alle anderen digitalen Produkte

  • BEWEGTBILD
  • In dieser Kategorie freuen wir uns auf alle neuen Ausdrucksformen des Bewegtbildes. Stark in der grafischen Visualisierung und neu in der jeweiligen Umsetzung von Content. Praktisch alles Neue - außer klassische Cannes-Arbeiten. Wir wünschen uns Einsendungen aus folgenden Bereichen:

Corporate, Viral, Video, Youtube, Online-Motion, Kurzfilm, Reportage, Dokumentation, Animation, Motion – und falls wir einen Bereich vergessen haben – ja, den dann auch.

  • MARKENKOMMUNIKATION
  • Werbung: Produktwerbung, Anzeige, Plakat, Katalog, Broschüre, Radiospot
  • Packungsgestaltung: Verkaufsverpackung, Transportverpackung, Geschenkverpackung
  • Promotion/Handelsmarketing: Anzeige, Plakat, Katalog, Broschüre, Plakat, Radiospot
  • Direktmarketing: Dialogmarketing, Mixed Media Design
  • Kultur und Soziales: Anzeige, Plakat, Radiospot
  • Sonstiges: Alle anderen verwandten Produkte

  • RAUM/ARCHITEKTUR
  • Bauwerk: Haus, Brücke, Tunnel, Hotel, Restaurant, Bar, urbanes Design
  • Shopdesign: Retail-Design, PopUp-Store, Verkaufsstand
  • Messe/Ausstellung: Messe, Themen, Temporär, Lichtgestaltung, Installation
  • Leitsystem: Wayfinder, Orientierungshilfe, Hinweissystem
  • Event: Road Show, Corporate Event, Promotion Event
Sonstiges

  • UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION
  • Kunden- und Mitarbeiterzeitschrift: Print und/oder digital
  • Unternehmensliteratur: Print und/oder digital
  • Nachhaltigkeitsbericht: Print und/oder digital
  • Imagebroschüre: Print und/oder digital
  • Newsletter: Print und/oder digital
  • Sonstiges

  • GESCHÄFTSBERICHTE
  • Geschäftsberichte Print
  • Geschäftsberichte Digital: Gemeint ist eine eigenständige digitale Umsetzung (Animationen, Links, Zusatzinfos), die separat eingereicht und bewertet wird - nicht nur eine monitoroptimierte 1:1-Darstellung des Printberichtes

  • Bitte reichen Sie 3 Exemplare pro Geschäftsbericht ein. Im Falle eines Online-Geschäftsberichts geben Sie uns bitte die URL an. Geschäftsberichte werden nach einem anerkannten Analyseverfahren für Finanzkommunikation bewertet.

  • EXCELLENT ARTS
  • Grafikdesign: Kunstplakat, Kalender, Freie Arbeit, Infografik
    • Fotografie: Werbliche, redaktionelle oder freie Fotografie
    • Illustration: Werbliche, redaktionelle oder freie Illustration
    • Typografie: Anzeigentypografie, Plakattypografie, Schriftgestaltung
    • Editorial: Buch, Magazin, Zeitschrift, Katalog, Artikel
    • Sonstiges: Briefmarke, Bierdeckel, Anhänger, Karte und anderes

  • CORPORATE DESIGN
  • Wort- und Bildmarke: Branding, Key Visual
  • Unternehmens-Erscheinungsbild: Corporate Design, Corporate Culture
  • Gestaltungsrichtlinie: Corporate Manuals print und/oder digital
  • Interdisziplinäres, komplexes Erscheinungsbild
  • Sonstiges: Sound-Design und andere Produkte im Bereich Corporate Design

  • ZUKUNFT
  • Semesterarbeit
  • Diplomarbeit
  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit
  • Projekt- oder Auftragsarbeit in der Studienzeit

















Termine und Teilnahmegebühren

Der Wettbewerb und damit die Online-Einreichung starten am 15. Juni 2016.

Früheinreicher 15. Juni bis 31. August eintreffend: 295 € (zuzüglich 19% MwSt.)

Normalpreis 1. bis 30. September eintreffend: 345 € (zuzüglich 19% MwSt.)

Späteinreicher bis 15. Oktober online anmelden und bis 21. Oktober eintreffend physisch einreichen: 395 € (zuzüglich 19% MwSt.)

Studierende 15. Juni bis 30. September eintreffend: 75 € (zuzüglich 19% MwSt.)

Für alle Rücksendungen berechnen wir eine Porto- und Handlingspauschale in Höhe von insgesamt 50 €. Bei jeder Einsendefrist gilt der letzte Tag als Stichtag für die Einsendung.
Bitte beachten Sie, dass die Rechnung für die Teilnahme per E-Mail verschickt wird.

Preisverleihung: 25. November 2016




Jury
Die Jury für den Wettbewerb Gute Gestaltung 17

Schirmherr: Mike Meiré, Meiré und Meiré, Köln
Leitung/Organisation: Niko Gültig, Crossmark, Frankfurt am Main

Kategorie Produkt
Vorsitz: Inge Scherrer (adidas AG)
Juroren: Olaf Barski (Barski Design), Michael Eibes (Michael Eibes Design), Ralf Nähring (dreiform), Olaf Schroeder (Olaf Schroeder Industrial Design), Stefan Weil (Atelier Markgraph)

Kategorie Digital Media

Vorsitz: Sebastian Oschatz (MESO Digital Interiors)
Juroren:
Armin Berger (3pc Neue Kommunikation), Heike Brockmann (heimoto), Andreas Henkel (HENKELHIEDL), Dominik Lammer (SYZYGY Deutschland)

Kategorie Bewegtbild

Vorsitz:
Ralf Schipper (Tempomedia Filmproduktion)
Juroren:
Olaf Deneberger (LIQUID Kommunikationsdesign), Tony Petersen (Tony Petersen Film), René Piroth (GK FILM AG), Dietlind Wolf (Artist)

Kategorie Markenkommunikation

Vorsitz:
Marc Frank (Daimler AG)
Juroren:
Gregor Ade (Marken- und Kommunikationsberatung), Anna Kirchner (Annakotta Design), Tobias Kollmann (Milla & Partner), Lars Kreyenhagen (Karl Anders - Büro für Visuelle Stories)

Kategorie Raum/Architektur

Vorsitz:
Peter Ippolito (Ippolito Fleitz Group)
Juroren:
Anne Mehring (Anne . Mehring), Gerd Pfarré (pfarré lighting design), Janina Poesch (PLOT), Volker Stengele (stengele+cie.)

Kategorie Unternehmenskommunikation
Vorsitz:
Sabine Wilke (CARE Deutschland-Luxemburg)
Juroren: Frank Koschembar (Gute Kommunikation concept I design I intermedial), Jonas Ruch (Beaufort 8), Ursel Schiemann (Ursel Schiemann Gestaltung), Christian Weisser (Christian Weisser Design Studio)

Kategorie Geschäftsberichte

Vorsitz:
Clemens Hilger (Hilger & Boie Design)
Juroren: Sandra Benz (Stilmanöver Designprojekte), Klaus Chmielewski (Studio Delhi), Marcus Wenig, Ulrich Wiehle (cometis AG)

Kategorie Excellent Arts

Vorsitz:
Eike König (Hort)
Juroren: HP Becker (New Cat Orange), Andrea Burghart (Interbrand Zürich), Christian Doering (KOREFE Kolle Rebbe), Darius Ramazani (Fotograf)

Kategorie Corporate Design
Vorsitz:
Andy Payne (Interbrand London)
Juroren: Christoph Alker (Atelier Markgraph), Annette Häfelinger (Serviceplan Design GmbH), Olaf Stein (Factor), Stephie Schramm (Büro Schramm für Gestaltung)

Kategorie Zukunft

Vorsitz: Prof. Jean Ulysses Völker (Hochschule Mainz)


Juroren: Hans Berlin (Hochschule Pforzheim), Prof. Univ. Enrico Bravi (New Design University St. Pölten), Prof. Dipl.-Ing. Sabine Keggenhoff (KEGGENHOFF I PARTNER), Alexander Lis (DBF Designbüro Frankfurt), Dr. Florian Stadlbauer (DECK 13 Interactive)










































































































Publicity-Paket

Im Falle einer Auszeichnung berechnen wir eine Publicity-Pauschale von  € 1.150,­- (zuzüglich 19% MwSt.). Und das dürfen Sie dafür erwarten:

Veröffentlichung im zweisprachigen DDC-Buch (Deutsch/Englisch)

3 Freiexemplare für Gewinner

Presseveröffentlichung der Gewinnerlisten

Ausstellung aller Gewinnerarbeiten (Gold, Silber, Bronze, Award) am Abend der Preisverleihung
Ausstellung aller studentischen Medaillen-Gewinnerarbeiten am Abend der Preisverleihung

Repräsentative Trophy für Empfang, Vitrine oder Tagungsraum kostenlos für alle Medaillen Gewinner

3 Urkunden

Signet für eigene Darstellung an Produkt und in der Kommunikation

Festliche Preisverleihung als Branchenevent mit Kennen-Lern-Garantie.

Film der Preisverleihung: DDC-Night

Studentische Projekte (Gold, Silber und Bronze) erhalten im Rahmen der Nachwuchsförderung das Publicity-Paket kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass die Rechnung für die Publicity-Pauschale per E-Mail verschickt wird.

Eine Listung der beim DDC-Designwettbewerb erworbenen Punkte im Page-Ranking (bei genügender Anzahl von Einreichungen – auch in anderen Wettbewerben) erfolgt automatisch durch die Zeitschrift Page.






Einreichungsformen

Hier die Einreichungsformen für Ihre Projekte:

Originale
sind sinnvoll bei Arbeiten wie beispielsweise Büchern oder Produktdesign.
Bitte große Exponate vorher mit dem Büro abstimmen.
(Sie erreichen das Wettbewerbs-Team unter: 069-71 91 54 80)

  • Präsentationscharts
  • haben sich bei Anzeigenkampagnen, Plakaten, Fotografien, Editorials, etc. bewährt. Die maximale Grösse des Charts ist DIN A3 und maximale Anzahl 5 Exemplare.

  • Booklets
  • sind eine dritte Alternative und altbewährte Präsentationsform, die Ihre Arbeiten gut nachvollziehbar und von ihrer besten Seite zeigt. Gut geeignet für komplexere Raum-Projekte oder in manchen Fällen auch für Produktdesign.

  • Digital
    Für die Kategorie Digital Media reichen Sie bitte URLs ein.

  • Bewegtbild
  • Für die Kategorie Bewegtbild können Sie uns einen Downloadlink schicken oder eine DVD zusenden. 

  • Geschäftsberichte
  • Bitte 3 Exemplare pro angemeldeten Geschäftsbericht für die Bewertung einschicken. Nur im Falle eines Online-Geschäftsberichts geben Sie uns bitte die URL an.

  • Raum/Architektur
    Hier können Sie zusätzlich zu den Präsentationsunterlagen auch einen Film zum Projekt einreichen. Bitte schicken Sie uns einen Downloadlink oder geben Sie eine URL an.
Alle Einreichungen bitte innerhalb der jeweiligen Anmeldefrist senden an:

GUTE GESTALTUNG 17
c/o J. & G. Adrian GmbH & Co. KG
Öffnungszeiten Mo-Fr: 8 bis 17 Uhr
Klingholzstraße 14/ Hauptbahnhof Westseite
65189 Wiesbaden

WICHTIG: NEUTRALITÄTSHINWEIS
Um eine neutrale Bewertung zu erreichen, kennzeichnen Sie bitte Ihre eingereichten Arbeiten NICHT mit dem Namen der Agentur oder des Büros. Ausnahmen sind Arbeiten in der Kategorie Zukunft und geprägte oder eingestanzte Logos bei Arbeiten in der Kategorie Produkt oder bei Autorenbüchern. Bei allen anderen Einreichungen bitten wir um Neutralisierung der Arbeit wie z.B. im Impressum (bei Büchern) oder Abspann (bei Filmen). Zur Kennzeichnung der Arbeit verwenden Sie bitte die Projektnummer, die Ihnen nach der Online-Anmeldung automatisch zugeschickt wird. Diese Projektnummer (z.B. prod_0002_17_gg) bitte nach Möglichkeit als gedruckten Aufkleber rechts oben auf der Rückseite des Exponats anbringen (bitte jeden Bestandteil der Einreichung, also z.B. jedes Chart, kennzeichnen).








Newsletter Gute Gestaltung
  • Gerne können Sie sich den Newsletter bestellen, um aktuelle Informationen zu erhalten.
  • Newsletter bestellen




FAQ

FAQ – ONLINE EINREICHUNG

Gibt es eine Browser-Empfehlung für die Online-Einreichung?

Ja, wir empfehlen, Firefox ab 10/17 zu benutzen oder Chrome ab 17 oder Internet Explorer 10.

  • Kann ich einen Login aus den Vorjahren verwenden?

Ja, Sie können die bestehenden Login-Daten aus dem Vorjahr wieder verwenden. Sollte das Passwort verloren sein, steht die „Passwort vergessen“-Funktion zur Verfügung. Es wird dann ein neues Passwort per E-Mail an die hinterlegte E-Mail Adresse versendet und ein Login kann problemlos erfolgen.

  • Kann ich meine E-Mail Adresse ändern?

Ja, bitte loggen Sie sich mit der E-Mail Adresse und dem Passwort ein, mit dem Sie sich registriert haben. Gehen Sie auf Ihr Profil und ändern Sie wie gewünscht Ihre E-Mail Adresse. Nun besteht der Login aus der neuen E-Mail Adresse und dem unveränderten Passwort. Sollte im Vorfeld das Passwort nicht mehr bekannt sein, kann die Funktion "Passwort vergessen" auf der Login-Seite genutzt werden. Es wird dann ein neues Passwort per E-Mail an die hinterlegte E-Mail Adresse versendet und ein Login kann problemlos erfolgen.

  • Ich bin neu im Unternehmen. Kann ich auf die Einreichungen meines Vorgängers zugreifen?

Ja, wenn Ihnen die Zugangsdaten übergeben wurden. Loggen Sie sich damit ein und ändern unter Profil die Angaben nach Ihren persönlichen Wünschen.

  • Ich habe auf den Link in der Bestätigungs-Email geklickt und komme trotzdem nicht in die Login-Maske. Es erscheint die Meldung „Fehler bei der Aktivierung“.

Bei manchen E-Mail Programmen wird nicht immer der vollständige Link markiert, deswegen markieren Sie bitte den kompletten Link in der E-Mail und kopieren ihn, um den Link dann über Einsetzen direkt in die Browserzeile einzugeben.

  • Ich kann meine Studienbescheinigung nicht hochladen.

Es könnte daran liegen, dass das Dokument zu groß ist. Bitte überprüfen Sie die MB-/GB-Anzahl des Dokuments. Die Datei sollte nicht größer als 5 MB sein und im pdf oder jpg Format.

  • Wie kann ich den Partner in einem studentischen Team mit aufführen?

In der Kategorie Zukunft können Sie unter Credits im Feld Student (erste Zeile) einen zweiten Namen einfügen. Damit gelten beide Studenten als Gewinner.


FAQ – PHYSISCHE EINREICHUNG

  • Wohin schicke ich die Arbeit, die ich online angemeldet habe?

Die Adresse für die Wettbewerbseinsendungen lautet: GUTE GESTALTUNG 17 c/o J.&G. Adrian GmbH, Klingholzstraße 14, Hauptbahnhof Westseite, 65189 Wiesbaden

  • Kann ich meine Arbeit bei der J.&G. Adrian GmbH in Wiesbaden abgeben?

Ja, Sie können die Arbeit auch persönlich im Wettbewerbslager in Wiesbaden abgeben. Bitte beachten Sie Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-17 Uhr.

  • Kann ich meine Arbeit im DDC Büro in Frankfurt abgeben?

Leider nein. Es gibt keine Möglichkeit die Arbeit persönlich im DDC Büro in Frankfurt abzugeben.

  • Kann ich meine Arbeit auch persönlich nach der Jury abholen statt sie zurücksenden zu lassen?

Das ist leider nicht möglich. Hier gelten die gleichen Bedingungen des kostenpflichtigen Rückversands. Ausnahme: Studenten an der Hochschule RheinMain, die von Prof. Gregor Krisztian persönlich betreut werden. In diesem Fall sind die Arbeiten nach der Jury im Büro von Prof. Krisztian abzuholen.



Online-Einreichung